Spam

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 | 10 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Unter Spam versteht sich das unerwünschte, meist massenweise, zusenden von Nachrichten an einen Empfänger.

Dabei gibt es diverse Arten und Wege, wie solches „Spamming“ abläuft.

Neben beispielsweise unverlangten Werbemails prägt das Internet in der heutigen Zeit besonders Spam-Nachrichten in Chats und Instant Messaging Services.

Anders als beim E-Mail-Spam, wo es auch vorkommen kann, dass ein Virus versteckt ist, versteht man beim „Chat-Spamming“ vielmehr das massenweise, wiederholte Senden von meist kurzen Nachrichten.

Inhaltlich können das zusammenhanglose Begriffe, Beleidigungen, Werbung oder Links zu Webseiten sein.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Der Begriff „Spam“ entstand, entgegen der späteren Bedeutung, mehr aus einem Versehen heraus als mit Absicht.

Am 31. März 1993 postete der Usenet-Administrator Richard Depew einen Beitrag versehentlich 200 Mal in einem Forum.

Abgeleitet von einer Szene aus der Fernsehsendung „Monty Pythons Flying Circus“, welche 1970 ausgestrahlt wurde, begründeten Usenet-Nutzer daraufhin das Wort „Spam“ als Deklarierung für Depew’s Missgeschick.

Anschließend wurde der Begriff für alles populär, was massenweise und ungewollt auf elektronischem Wege verbreitet wurde.

Verbreitung

Besonders sind heutzutage die Chats von Livestreams auf Twitch, YouTube, Mixer oder anderen Plattformen von Spam betroffen.

Dies zeigt sich, indem andere User willkürlich Nachrichten in den Chat eines Kanals schreiben.

Oft sind es anderssprachige Einträge, unangebrachte Äußerungen, GIF’s und auch Emoji-Spam.

Auch Streamer selbst verbreiten Spam, indem sie auf anderen Kanälen Werbung für den eigenen Kanal machen und einen Link dorthin daruntersetzen.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt