Spanking

Letzte Aktualisierung am 17.12.2019 | 15 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Der Begriff Spanking bezeichnet das Schlagen im erotischen Sinne. In den meisten Fällen sind damit Klapse mit der Handinnenfläche auf das Gesäß gemeint. Dieser kann bekleidet oder nackt sein.

Es dient zur sexuellen Erregung während des Vorspiels oder dem Akt an sich.

Neben der einfachen Variante gibt es auch Gangarten, die sich dem BDSM zuordnen lassen. Hierbei geht es oft um sadomasochistische Vorlieben.

Abgesehen von den Händen werden auch Rohrstöcke, Peitschen, Flogger, Paddles oder andere derartige Instrumente für das „Spanking“ benutzt.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Das Wort selbst stammt aus den 1660er Jahren. Damals hatte es jedoch noch die Bedeutungen „sehr groß“ und „fein“. Ab 1738 kam zudem „lebhaft in Bewegung“ dazu und bezog sich auf Pferde.

Erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde „Spanking“ als Begriff für die Bestrafung von Kindern verwendet.

Verbreitung

Galt die Züchtigung von Kindern mit entsprechenden Gegenständen oder der Hand zu früheren Zeiten als normal, gehört sie heute der Seltenheit an.

Demnach wird „Spanking“ heutzutage fast ausschließlich in Bezug auf sexuelle Aktivitäten bezogen.

Diese ist sowohl in vielen Schlafzimmern verbreitet als auch Element in zahlreichen Pornos; nicht nur in solchen aus dem BDSM-Bereich.

Darüber hinaus existieren diverse Anleitungen im Internet für das richtige „Spanking“. Laut diesen müssen die Klapse sich nicht nur auf das Gesäß beschränken.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Onlinesprache auf Instagram

Sag deine Meinung

Erfahrungen & Bewertungen zu Onlinesprache

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap