Swol

Letzte Aktualisierung am 06.10.2020 | 91 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Swol?
Erfolgreich streamen

Bei „swol“ oder auch „swoll“ handelt es sich um einen in der Onlinesprache verbreiteten Begriff.

Eine deutsche Übersetzung ist „aufgepumpt“ oder schlicht „muskulös“.

Er wird häufig als Beschreibung für jemanden verwendet, der durch Bodybuilding ein entsprechendes Erscheinungsbild hat.

Ursprung des Begriffes

Erstmals wurde das Wort am 27. April 1998 im Netz definiert, als der User Dan P. seine Definition des Begriffes als Synonym im Online Slang Dictionary hochlud.

Neben dem Internet findet es auch in der Hip-Hop-Szene Verwendung.

Hier hat es dieselbe Bedeutung inne, die es auch im Netz hat. Dort wurde es das erste Mal im Jahre 2001 auf einem Album des Rappers Tupac Shakur verwendet, welches posthum veröffentlicht wurde.

Im Song „When I Get Free“ sind die Lyrics: „did push ups till i swole up“ vorhanden. Hierbei erzählt er von seiner Zeit im Gefängnis, in der er viel trainierte.

Verbreitung des Begriffes

Am 25. November 2002 gab es die erste Definition im Urban Dictionary. Seitdem ist das „swol“ im Netz verbreitet.

Auch Memes wurden damit geschaffen, durch die die Nicht-Netzwelt von dem Wort erfuhr.

So wurde beispielsweise ein animiertes Video des früheren Bodybuilders und Ex-Governeurs Arnold Schwarzenegger veröffentlicht, in welchem er als „swole guy“ bezeichnet wird.

Erfolgreich streamen

Video

Weitere Informationen/Quellen

  • Know Your Meme – Swole
  • Urban Dictionary – swol
Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Wenn Julia nicht gerade Begriffe und Memes für Onlinesprache.de definiert, verbringt sie ihre Freizeit mit Fan-Fiction. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Trends, die früher oder später auch in Deutschland ankommen.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang