Techno Viking

Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 | 23 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Unter dem Namen Techno Viking ist ein Phänomen bekannt geworden, das mit YouTube anfing und vor Gericht endete, aber vom Internet bis heute nicht vergessen ist.

Angefangen hat es mit dem Video des Berliner Künstlers Matthias Fritsch, welches er im Jahr 2000 auf dem Berliner Techno-Festival „Fuckparade“ aufgenommen hatte.

Auf diesem ist zunächst eine Frau mit blauen Haaren zu sehen, die tanzt. Kurz darauf wird sie von jemandem angerempelt, woraufhin ein Mann mit sowohl geflochtenem Bart als auch Haaren und freiem muskulösem Oberkörper den Rempler zurechtweist und wegschickt.

Anschließend sieht man ihn noch eine Weile tanzen, während ihm zwischendurch eine Flasche Wasser von jemandem gereicht wird.

Dieser Mann, dessen Identität bis heute unbekannt ist, wurde als „Techno Viking“ bekannt.

May the younger internet never forget the God amongst men: Techno Viking

Öffentliches Interesse

Ursprung

Das Video wurde 2006 von Fritsch zunächst unter dem Titel „Kneecam No. 1“ auf YouTube veröffentlicht und erreichte innerhalb von sechs Monaten mehr als 10 Millionen Aufrufe.

Es verbreitete sich anschließend auch auf anderen Videoplattformen und Internetforen, woraufhin unzählige Parodien auf das Video entstanden, welche sich ebenfalls auf YouTube und Co verbreiteten.

Drei Jahre später ließ der „Techno Viking“ durch seinen Anwalt Fritsch dazu ermahnen, die weitere Verbreitung des Videos zu unterlassen. Da dieser dem nicht nachkam, wurde es später vor einem Gericht verhandelt, wobei Fritsch verlor.

Verbreitung

Die Gerichtsverhandlung tat dem Phänomen des „Techno Viking“ keinen Abbruch, weshalb sich diverse Kopien des Videos bis heute verbreiteten.

Das meistgesehene Video hat dabei mehr als 17 Millionen Aufrufe und wurde bereits 2010 auf YouTube hochgeladen.

Matthias Fritsch selbst beschäftigte sich auch nach dem Gerichtsurteil 2013 weiterhin mit dem „Techno Viking“ in dem er alle Dokumente, Videos, Posts, Foreneinträge und sonstigen Medien sammelte, die mit dem unbekannten Mann zu tun haben.

Auch wenn das Video in Deutschland entstanden ist, bekam es überall auf der Welt große Aufmerksamkeit und neben Memes entstand auch diverser Merch mit dem „Techno Viking“.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Stimme für das Emote des Jahres 2019

Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt