Thicc

Letzte Aktualisierung am 05.10.2020 | 2.036 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Thicc?
Erfolgreich streamen

Die Bezeichnung Thicc ist ein Wort, welches im Slang dafür verwendet wird, um eine (zumeist weibliche) Person zu bezeichnen, die Kurven hat. Ergo eine Frau, die eine sanduhrförmige Figur aufweist.

Ähnliche Bezeichnungen sind „bootylicious“ oder „dat ass“ (dieser Arsch).

Speziell im Kontext von einem runden Hintern ist häufig von „Pawg“ zu lesen und zu hören.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Der Begriff ist von dem englischen Wort „Thick“ abgeleitet und wurde erstmals um die Jahrtausendwende verwendet.

Online wurde das Wort erstmals auf einer im November 2004 ins Leben gerufenen Hip Hop-Webseite erwähnt und insbesondere von Hip Hop-Künstlern angewandt, die den Begriff in ihre Songs einbauten.

Verbreitung des Begriffes

Der Begriff hat sich in den darauffolgenden Jahren innerhalb der Popkultur immer weiter verbreitet, tauchte in zahlreichen Songs auf.

Später fand er auch seinen Weg auf Plattformen wie Twitter, Tumblr oder iFunny, wo er vorwiegend verwendet wurde, um korpulente Menschen zu kennzeichnen. Er wurde dort eher auf ironische Weise eingesetzt.

Wirklich Fahrt nahm seine Verbreitung gen Ende 2015 auf, als ein User namens miliondollameat das Bild eines Fisches aus der Serie Spongebob Schwammkopf auf mit einem ausgeprägten Hinterteil auf Twitter hochlud – zusammen mit dem Spruch „bubble bass lowkey thicc as hell“.

Dieser Tweet erlangte in den folgenden Monaten eine Retweet-Rate von 3.200 und wurde 4.200 Mal gelikt.

Daraufhin wurde der Ausspruch zum Meme und viele nutzten die Gelegenheit, um insbesondere bekannte Figuren aus der Comic- und Gaming-Szene als „Thicc“ zu bezeichnen.

Das damals erschienene Spiel Dark Souls III wies ein ungewöhnliches Maß an Charakteren mit sehr fülliger und dicker Erscheinung auf.

Scherzhaft wurde das Spiel von den Usern in „Thicc Souls III“ umbenannt.

Erfolgreich streamen

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]

Wenn Julia nicht gerade Begriffe und Memes für Onlinesprache.de definiert, verbringt sie ihre Freizeit mit Fan-Fiction. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Trends, die früher oder später auch in Deutschland ankommen.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang