Thinspo

Letzte Aktualisierung am 23.03.2020 | 60 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Thinspo?

Thinspo ist die Abkürzung des Euphemismus Thinspiration. Dieser beschreibt einen Trend, bei dem meist junge Frauen sich bis auf die Knochen herunter hungern.

Grund dafür ist das Schönheitsideal, welches durch viele Models vorgelebt wird. Auf speziellen Seiten, in sozialen Netzwerken und Foren holen sich die Mädchen und Frauen Inspiration, um selbst so dünn zu werden – daher auch der Name.

Ohne Frage entspricht das den Tatsachen einer Magersucht und birgt Gefahren für die Leben der meist jungen Menschen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lemons and Milk (@milk_with_lemons) am

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Das Nacheifern von Models durch junge Mädchen und Frauen ist nicht neu. Durch „Thinspo“ hat sich die Thematik jedoch auf die sozialen Medien ausgebreitet und fördert so die gegenseitige Unterstützung und Inspiration.

Vor allem zwischen 2012 und 2015 hatte die Zahl der fragwürdigen Einträge und Posts im Internet ihren Höhepunkt.

Verbreitung des Begriffes

Die meisten sozialen Netzwerke, allen voran Instagram, haben Hashtags wie #thinspo bereits gesperrt.

Das hält die jungen Frauen nicht davon ab entsprechende Bilder und Videos unter anderen Tags zu verbreiten.

Das „Thinspo“-Phänomen hat mit der Zeit speziellere Schönheitsideale definiert: Es entstanden Trends wie Bikini Bridge und Thigh Gaps.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang