Throatpie

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Throatpie?

Throatpie ist eine erweiterte Variante des sogenannten Creampie. Beide Praktiken sehen vor, dass der Mann oral in die Partnerin oder den Partner ejakuliert.

Der Unterschied liegt lediglich darin, dass beim „Throatpie“ der Penis so weit in den Mund geschoben wird, dass das Sperma direkt in den Hals gelangt und nicht erst in den Mund.

Oftmals ist es das Ergebnis eines Deepthroat-Blowjobs.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Throatpie?

Wann genau die Idee dahinter entstand, ist unklar. Aber auch beim „Throatpie“ ist es wie mit vielen Fetischen und Sexualpraktiken: Sie entstehen in der Pornoindustrie, um immer neue Elemente in die Filme einzufügen.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Throatpie verbreitet?

Neben diversen Pornofilmen auf einschlägigen Webseiten ist „Throatpie“ aber auch Thema in Foren.

Dementsprechend ist nachvollziehbar, dass die Sexpraktik auch in privaten Schlafzimmern auf Interesse stößt.

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 31.12.2019 | Aktualisierung: 05.10.2020 | 2.513 Aufrufe | Fehler melden

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap