Touché

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Touché?

Der Begriff Touché stammt aus dem Französischen und wird „Tuschee” gesprochen. Er findet vor allem in einer Diskussion mit stichhaltigen Gegenargumenten Verwendung, welche den ursprünglichen Ausgangspunkt entkräften.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Touché?

„Touché“ ist eine Form des Verbs „toucher“, was übersetzt „berührt“ bedeutet.

Genutzt wurde es früher vor allem im Fechtsport. Der Schiedsrichter rief „Touché“, sofern einer der beiden Sportler vom gegnerischen Degen getroffen wurde.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Touché verbreitet?

Heutzutage kommt „Touché“ vor allem in der gesprochenen und geschriebenen Sprache vor. Es geht vor allem um die Anerkennung des Arguments des Gegenübers. Sagt man es, schwingt immer eine gewisse Wertschätzung mit.

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 07.01.2020 von | Aktualisierung: 10.01.2020 | 102 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap