triggered

Letzte Aktualisierung am 19.07.2019 | 24 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Ursprünglich hauptsächlich in der Psychologie in Kontext mit posttraumatischer Belastungsstörung verankert und verwendet, wird das Wort „triggered“ mittlerweile auch im Netz verwendet.

Es heißt auf Deutsch so viel wie „ausgelöst“ und bezeichnet den Zustand eines Menschen, in dem dieser von einem Thema emotional sehr ergriffen ist und daraufhin energisch oder ausschweifend wird.

Oftmals wird der Begriff heute im Netz ironisch verwendet, um zum Beispiel jemandem mitzuteilen, dass er etwas zu energisch ist und er sich zu sehr aufregt.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Im Jahre 1918 wurde das Wort „triggered“ erstmals im psychologischen Kontext verwendet, damals im Zusammenhang mit PTSD (Post-Traumatic Stress Disorder – englisch für posttraumatische Belastungsstörung).

Die genaue Verwendung war „Trauma Trigger“. Die erste Verwendung in seiner leicht abgewandelten Netzbedeutung ist wohl in den späten 1990er Jahren in einem Forum geschehen.

In dem besagten Forum-Thread ging es um das Thema Feministen und den Umgang mit und von ihnen.

Verbreitung

Anfänglich vor allem auf wenigen Kanälen verwendet, fand „triggered“ schnell seinen Platz in der Onlinesprache.

Über den Nachrichtenblog LiveJournal wurde das Wort für viele erstmals ins Sichtfeld bewegt.

Anschließend setzte es seinen Weg über diverse Diskussionsplattformen im Netz fort und wurde auch dadurch bekannt, dass extrem viele Memes mit ihm geschaffen und bekannt wurden.

Ein Beispiel hierfür ist etwa das „Triggered Feminist“-Meme.

Mittlerweile gehört es in vielen Bereichen der Onlinewelt zum Basiswortschatz.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt