Vaporwave

Letzte Aktualisierung am 05.11.2019 | 111 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Vaporwave?

Vaporwave ist eine Musik- und Kunstrichtung, welche sich aus den Begriffen „Vaporware“, abgeleitet von Soft- oder Hardware und dem Wort „Wave“ zusammensetzt, einer häufig genutzten Endung für elektronische Musikrichtungen.

Der Musikstil wurde geprägt durch Videospiele und Technologien der 1980er, 1990er und 2000er Jahre und stellt eine Verbindung zwischen Kunst, Musik und Technik dar; ursprünglich galt „Vaporwave“ dadurch als Kritik an der Konsumkultur.

We get it, you vaporwave.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Die Bezeichnung „Vaporwave“ setzt sich aus verschiedenen Musikstilen zusammen und entstand Anfang der 2000er Jahre.

Der retrofuturistische Sound findet seinen Ursprung unter anderem in der elektronischen Videospielmusik, dem Smooth Jazz und der New-Age-Music der 1980er Jahre.

Verbreitung des Begriffes

Die Verbreitung dieses Genres beläuft sich überwiegend auf Internetplattformen wie beispielsweise Mixcloud oder YouTube, da es in diesem Musikgenre keine realen Auftritte von Künstlern oder Musikern gibt.

Die außergewöhnlichen Videos und Soundkunstwerke erreichen heute wieder zunehmend hohe Popularität. Ebenso Audiokassetten, die mit dem Sound des „Vaporwave“ neu bespielt werden und hohen Sammlerwert haben.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang