Virgin Killer Sweater

Letzte Aktualisierung am 02.08.2019 | 33 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Virgin Killer Sweater ist ein englischer Begriff und bedeutet wörtlich übersetzt „Jungfrauen-Töter-Pullover“.

Das Kleidungsstück mit dem skurillen Namen existiert tatsächlich und wurde in Japan vermarktet.

Durch den aufreizenden, erotischen Schnitt sollen junge, schüchterne Männer dazu motiviert werden, Frauen anzusprechen.

Eine Vermarktung dieser Art ist abseits der östlichen Kultur kaum denkbar, wodurch auch das Internet darauf aufmerksam wurde.

Heute werden mehrere aufreizende Kleidungsstücke als Virgin Killer Sweater bezeichnet.

Virgin Killer Sweater – Mika Jougasaki [Idolm@ster Cinderella Girls]

Öffentliches Interesse

Ursprung

Der Begriff „Virgin Killer Sweater“ als solches ist lediglich im Internet gängig.

Er entstand als Bezeichnung für sogenannte „Boob Turtlenecks“ oder auch Sweatshirts, bei denen die Brüste seitlich zu sehen und der Rücken meist komplett sichtbar ist.

In einem Artikel der The Sun aus 2017 wurde erstmals von einer größeren Marke ein längerer Artikel zu dem Kleidungsstück erstellt.

Verbreitung

Als junge Wortneuschöpfung ist „Virgin Killer Sweater“ noch nicht sehr verbreitet.

Am ehesten findet man den Begriff daher auf Manga-, Anime- und Cartoon-Boards mit japanischen Inhalten.

Auch auf großen Online-Plattformen wie Reddit machte „Virgin Killer Sweater“ seine Runde.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt