Wingman

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 | 146 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Als Wingman bezeichnet man in erster Linie umgangssprachlich eine Person, die ihrem Bekannten dazu verhilft einen potenziellen Sexualpartner für sich zu gewinnen.

Die Vorgehensweise bei dieser Praktik kann dabei so aussehen, dass beispielsweise ein Mann eine Frau unangenehm anspricht und derjenige, der eigentlich Interesse an der Frau hat, eilt daraufhin zur Hilfe und befreit die Frau aus dieser inszenierten, misslichen Lage. In der Theorie ist die Frau dem Mann danach so dankbar, dass sie den Rest des Abends mit ihm verbringt.

Im Deutschen existiert der Begriff als „Flügelmann“, jedoch findet auch hierzulande eher die englische Version Verwendung.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Beide Begriffe stammen aus dem Militär, in dem das seitliche Ende einer Front aus Soldaten als Flügel bezeichnet wird.

Der Flügelmann war demnach die Person, welche sowohl die Richtung des Vorgehens, als auch die Geschwindigkeit des Vorrückens der gesamten Einheit bestimmte.

Verbreitung

Popularität erzielte der Begriff größtenteils durch die Kultserie How I Met Your Mother.

Dort war einer der Hauptcharaktere, Barney Stinson, oft damit beschäftigt, neue Frauen kennenzulernen. Dabei wurde er mehr als einmal über das normale Maß hinaus erfinderisch und die „Wingman“-Taktik zählte zu einer seiner am häufigsten verwendeten Methoden.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung



Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap