Harem Anime

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Harem Anime?

Ein Harem Anime ist eine Sparte aus dem Bereich der japanischen Anime-Filme und -Serien.

Der Hauptprotagonist steht bei solchen Geschichten im Mittelpunkt und wird von vielen weiblichen Figuren begehrt.

„Harem-Animes“ werden zum einen im Comedy-Bereich angesiedelt und liefern viele lustige, aber auch peinliche Szenen.

Zum Anderen gibt es mittlerweile viele erotische Filme, die dem Ecchi-Genre zugeordnet werden.

Boku No Harem Academia

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Harem Anime?

Ursprünglich kommen „Harem Animes“ aus Japan. Der Begriff selbst leitet sich von dem arabischen Wort „Harem“ ab.

Übersetzt bezieht es sich auf die größere Anzahl von Frauen eines reichen orientalischen Mannes.

Das Anime-Genre hat die erfolgreichste Manga-Autorin der Welt Rumiko Takahashi ins Leben gerufen.

Zu den ersten bekannten „Harem Animes“ zählen Urusei Yatsura und Ranma 1/2.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Harem Anime verbreitet?

Auf dem japanischen Markt sind „Harem Animes“ vor allem bei Männern beliebt.

Dennoch steht dieses Genre häufig in der Kritik, nur billige Massenware zu sein.

Gerade bei Frauen haben diese Art der Animes keinen hohen Stellenwert.

Viele empfinden diese Unterhaltung als sexistische und weltfremde Darstellung des weiblichen Geschlechts.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 06.02.2020 von | Aktualisierung: 04.10.2020 | 1.275 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap