Schmock

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Schmock?

Der Begriff „Schmock“ kommt aus der deutschen Jugendsprache und beschreibt Personen, die durch mangelnde Intelligenz oder unangebrachtes Verhalten auffallen.

Ein „Schmock“ legt eine eitle, arrogante, rechthaberische oder anderweitig merkwürdige Verhaltensweise an den Tag, die nach Ansicht des Gegenübers nicht gerechtfertigt ist.

Die ältere Generation in Deutschland wird den Begriff wohl kaum kennen, da er vor den 2000er Jahren kaum bis gar nicht bekannt war.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Schmock?

Das Wort „Schmock“ selbst stammt aus dem Jiddischen und ist dort schon sehr alt. Die eigentliche Bezeichnung lautet „Tölpel“ beziehungsweise ist damit generell ein unangenehmer Mensch gemeint.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Schmock verbreitet?

Der Begriff wurde als Beschimpfung erst gegen Ende der 90er richtig bekannt und ist nach wie vor einer der gängigen Jugendworte Deutschlands.

Heute kennt beinahe jeder Teenager die Bedeutung von „Schmock“, wobei die Beliebtheit allmählich über die Jahre abnimmt.

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 28.05.2019 von | Aktualisierung: 28.05.2019 | 808 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap