queef

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet queef?

Queef ist ein Ausdruck aus dem Englischen, der im Normalfall etwas sehr Unangenehmes doch Natürliches betitelt: ein Pupsgeräusch aus der Vagina, im Deutschen umgangssprachlich als „Muschifurz“ bezeichnet.

Im Gegensatz zu dem anderen allseits bekannten Pupsgeräusch hat dieser keine den Geruchssinn betreffende Auswirkungen.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt queef?

Der Begriff ist eine Variante von „quiff“ als lautmalerischer Ausdruck für einen Windstoß.

Abgesehen davon, dass es das Geräusch schon seit Anbeginn der Menschheit gibt, ist der Ursprung des Geräusches simpler Natur.

Aufgrund bestimmter Bewegungen beim Sex setzt sich Luft zwischen Penis und innerer Scheide, sodass diese nicht entweichen kann.

Sobald der Penis herausgezogen wird und/oder sich die Beckenbodenmuskulatur der Frau entspannt, entweicht die Luft und macht ein entsprechendes Geräusch.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich queef verbreitet?

„Queef“ ist ein Begriff, welcher allgegenwärtig benutzt wird; häufig jedoch eher von der jüngeren Generation.

Somit liest man auch eher in Artikeln von Bravo, Mädchen und Co. darüber oder darf sich von YouTuberinnen mit einem jüngeren Publikum davon informieren lassen.

Der Begriff „Queef“ hat sich hauptsächlich in der jüngeren Generation verbreitet und wird oft in informellen Kontexten verwendet. Insbesondere in Artikeln und Inhalten, die sich an ein jüngeres Publikum richten, wie beispielsweise in Jugendzeitschriften wie Bravo, Mädchen oder ähnlichen Magazinen, findet man immer wieder Erwähnungen und Erläuterungen zu diesem Begriff. Auch auf Online-Plattformen wie YouTube, wo viele junge Menschen ihre Inhalte teilen, kann man sich von YouTuberinnen mit einem jüngeren Publikum über den Begriff „Queef“ informieren lassen.

Das Internet spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Verbreitung des Begriffs. Durch soziale Medien, Foren und Online-Communities können sich Begriffe und Ausdrücke schnell verbreiten und an Popularität gewinnen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Wörter und Begriffe aus der Umgangssprache, insbesondere solche mit sexuellen oder tabuisierten Inhalten, in den Online-Diskursen aufgegriffen und weiter verbreitet werden.

Während „Queef“ in bestimmten Kreisen und unter jungen Menschen weit verbreitet sein kann, ist es dennoch wichtig zu beachten, dass der Begriff als vulgär oder unangemessen angesehen werden kann und in bestimmten Situationen möglicherweise nicht angemessen ist. Es ist wichtig, den Kontext und die jeweilige Zielgruppe zu berücksichtigen, wenn man solche Begriffe verwendet oder darüber spricht.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 08.07.2019 von | Aktualisierung: 28.06.2023 | 7.329 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap