Twerk

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Twerk?

Unter Twerking versteht man einen Tanzstil, der sich hauptsächlich auf die kreisende Bewegung der Hüften konzertiert.

Dabei wird dieser in erster Linie von Tänzerinnen bevorzugt.

Allgemein ist es ein sehr provokativer Tanz und wird oft in einen sexuellen Zusammenhang gesetzt.

So kommt dieser in HipHop-Musikvideos vor und wird von leicht bekleideten Frauen getanzt.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Twerk?

Auch wenn eine mögliche Verbindung zu alten traditionellen afrikanischen Tänzen besteht, wurde der „Twerk“ Anfang der 1990er Jahre erstmals als Begriff in den USA erwähnt.

Angefangen hat es anschließend mit dem Musikvideo zu „Whistle While You Twurk“, in dem der Tanz zum ersten Mal zu sehen war – ein Song der Ying Yang Twins, welcher 2000 veröffentlicht wurde und als Hommage an Stripperinnen in Atlanta gedacht ist.

Die Herkunft des Begriffs an sich ist ungeklärt. Vermutungen besagen, dass es eine Abwandlung von „to work“ ist, welches von den Verben „to twist“ und „to twitch“ beeinflusst wird.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Twerk verbreitet?

Die Verbreitung des Twerks hat sich seit dem bahnbrechenden Musikvideo der Ying Yang Twins in der Hip-Hop- und Pop-Szene unaufhaltsam fortgesetzt. Das Video zeigte eine neue Art des Tanzes, bei dem Frauen ihre Hüften und den unteren Rücken rhythmisch bewegen und so provokante und energiegeladene Bewegungen erzeugen. Diese ästhetisch ansprechende Tanzform hat in der Folge zahlreiche Musikvideos beeinflusst, in denen Frauen entsprechend tanzen und das Twerken zu einem integralen Bestandteil der Choreografie und Performance wurde.

Darüber hinaus haben sich weltweit Tanzstudios entwickelt, die spezielle Twerk-Kurse anbieten. Diese Studios dienen als Treffpunkt für Menschen, die das Twerken erlernen möchten oder die bereits mit dieser Tanzform vertraut sind und ihre Fähigkeiten weiterentwickeln möchten. In diesen Kursen werden die grundlegenden Techniken und Bewegungen des Twerks gelehrt, und die Teilnehmer können ihre Körperbeherrschung und Ausdrucksstärke verbessern.

Die sozialen Medien spielen ebenfalls eine große Rolle bei der Verbreitung des Twerks. Plattformen wie Instagram, TikTok und YouTube sind voll von Videos, in denen Menschen beim Twerking ihre Fähigkeiten präsentieren. Diese Videos werden von einer breiten Palette an Menschen geteilt, angeschaut und nachgeahmt, was zur weiteren Popularisierung des Twerks beiträgt.

Es ist wichtig anzumerken, dass das Twerken nicht nur auf Zustimmung stößt, sondern auch kontrovers diskutiert wird. Einige betrachten es als befreiende Ausdrucksform der weiblichen Sexualität und Selbstsicherheit, während andere es als übersexualisiert und objektivierend empfinden. Wie bei allen Tanz- und Bewegungsformen ist es wichtig, dass diejenigen, die sich für das Twerken interessieren, dies in einem sicheren und einvernehmlichen Rahmen tun und ihre eigenen Grenzen respektieren.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 19.08.2019 von | Aktualisierung: 28.06.2023 | 30.361 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap