Buzzcut

Letzte Aktualisierung am 17.12.2019 | 33 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Buzzcut?

Buzzcut ist die Bezeichnung für einen Haarschnitt, der lediglich unter Verwendung einer elektrischen Haarschneidemaschine entsteht.

„Buzz“ bedeutet übersetzt so viel wie „summen“ und beschreibt damit das Geräusch der Maschine. „Cut“ steht in diesem Zusammenhang für „Schnitt“.

Diese Art von Kurzhaarschnitt ist vor allem bei Männern populär. Verschiedene Militärs nutzen ihn zudem für ihre Soldaten.

Zunächst beugte es gegen die Verbreitung von Läusen vor. Später diente es der Einheitlichkeit und der einfacheren Pflege.

Seit 2017 ist der Schnitt auch bei Frauen beliebt.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Der „Buzzcut“ kam in den 1980er und frühen 1990er Jahre bei Jungs und Männern in den Trend.

Jahre zuvor war er bereits in den Militärs diverser Nationen gegenwärtig.

Verbreitung des Begriffes

Der Haarschnitt wird seitdem immer wieder geschnitten.

Aufsehen erregte der „Buzzcut“ erst wieder als Frauen anfingen diesen ebenfalls zu tragen.

Bereits ab 1990 sah man prominente Frauen mit dem Schnitt. Damals war der Hintergrund dafür meist eine Rolle in einem Film.

Heute ist der „Buzzcut“ auch allgemein in der Frauenwelt in Mode. Er wird getragen um Stärke, Feminismus und ein verändertes Frauenbild zu zeigen.

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang