Ecchi

Letzte Aktualisierung am 25.05.2020 | 289 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Ecchi?

Ecchi ist ein Genre im japanischen Anime und Manga, das auf erotische, aber nicht konkret sexuelle Inhalte abzielt.

Es kann teilweise bis vollständige Nacktheit zeigen, einschließlich Brustwarzen, Cameltoes, Höschen, Brüsten, aber niemals freiliegenden Genitalien.

Oft wird die Situation auf humorvolle Weise präsentiert.

Außerhalb Japans ist es einfacher, Ecchi als Softcore, nicht-sexuell sowie erotisch und Hentai als Hardcore-Pornografie zu verstehen.

Oft liest man auch von Etchi, was nur eine andere Schreibweise darstellt.

Ecchi

Kennst du auch die Bedeutung von:  Rules of the Internet

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Über die Herkunft des Begriffs gibt es verschiedene Theorien.

Fest steht, dass in den 1950er Jahren japanische Oberschülerinnen den Begriff in ihrem Jargon hatten und es im Japanischen die Aussprache für den Buchstaben H ist.

Eine Theorie besagt demnach, dass Ecchi benutzt wurde, um den Gebrauch des Wortes Hentai zu vermeiden, da dieses als Bezeichnung für alles dient, was in der japanischen Tradition für sexuell anstößig gehalten wird.

Da Ecchi die Aussprache für H ist, stellt es eine Anspielung auf den Anfangsbuchstaben von Hentai dar.

Die beiden anderen Theorien sind ähnlicher Natur. Erstere bezieht sich mit dem H auf das Wort „Harenchi“, was im Japanischen so viel wie „unverschämt“ oder „schamlos“ bedeutet.

Die andere besagt, dass das H für das Wort „Himitsu“ stehe, was übersetzt „Geheimnis“ bedeutet.

Alle drei Theorien entwickelten sich in den 1950er und 1960er Jahren; mehrheitlich in der damals jüngeren Generation.

In die restliche Welt wurden jedoch fälschlicherweise zwei Begriffe weitergetragen, mit dem Zweck verschiedene Abstufungen von sexuellen Inhalten in japanischen Comics und Animes zu haben.

Verbreitung des Begriffes

Im Vergleich zu Hentais sind Ecchis hierzulande stärker verbreitet. Auch wird das Thema Sexualität viel humorvoller verarbeitet.

Es geht meist nur um die Sichtbarkeit der Unterwäsche oder Intimbereiche werden zufällig durch andere Gegenstände verdeckt.

Allgemein richtet sich Ecchi an jüngere Menschen. Hauptsächlich sind es männliche Zuschauer, die unter 18 Jahre alt sind.

Es gibt auch einige Filme und Serien, die sich an Ältere richten und ernstere Inhalte haben.

Durch die Verbreitung von Anime und Manga durch das Internet und der generellen Salonfähigkeit ist das Genre auch im deutschsprachigen Raum allgegenwärtig.

Zu den beliebtesten Ecchis zählen:

  • Highschool DxD
  • The Testament of Sister New Devil
  • Date a Live
  • Monster Musume: Everyday Life with Monster Girls
  • Sekirei
  • Kiss X Sis
  • Trinity Seven
  • Maken Ki!
  • To Love-Ru
  • Dakara Boku Wa, H Ga Dekinai

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]

Wenn Julia nicht gerade Begriffe und Memes für Onlinesprache.de definiert, verbringt sie ihre Freizeit mit Fan-Fiction. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Trends, die früher oder später auch in Deutschland ankommen.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang