Incel

Letzte Aktualisierung am 01.08.2019 | 51 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

INCEL („Involuntary Celibate“) beschreibt eine Gemeinschaft aus Männern, welche unfreiwillig zölibatär leben – insbesondere im Hinblick auf sexuelle Enthaltsamkeit.

Es ist ein Kofferwort bestehend aus „involuntary“ (unfreiwillig) und „celibacy“ (enthaltsam), entsprechend die Kurzform für „Involuntary Celibate“.

Menschen, die sich als „Incel“ sehen oder gesehen werden, hängen einer frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Ideologie an.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Zurückzuführen ist die unfreiwillige Entstehung auf die kanadische College-Studentin Alana, die Ende der 1990er eine Online-Selbsthilfegruppe namens „Alanas Involuntary Celibacy Project“ ins Leben rief.

Die Intention war, Hilfe beim Dating und Gleichgesinnte in der Internetgemeinschaft zu finden.

Dass sie unfreiwillig die Frauenhass-Bewegung „Incel“ erschuf, war nicht von ihr beabsichtigt und so verließ sie das Forum auch 2000.

Zu dem Zeitpunkt hatte sich die Bewegung bereits über 4chan, 8chan, Reddit und anderen Plattformen verbreitet.

Die Männer in dieser Bewegung glauben, dass sie ein Recht auf Sex haben und dass man ihnen diesen mit Absicht vorenthält.

Mit der immensen Verbreitung des Internets haben sich viele Online-Foren gefüllt, in denen sich „Incels“ über Möglichkeiten austauschen, wie sie jemanden dazu bringen mit ihnen zu schlafen.

Dies geschieht jedoch meist in Verbindung mit martialischen Situationen, zum Beispiel Völkermord, Vergewaltigung, Sex mit Leichen etc.

Verbreitung

Diese Art der obskuren Gemeinschaft gibt es seit den 90ern und hat sich durch die Möglichkeiten des Webs in Foren und Communities zusammengefunden.

Diese werden oftmals mit der Begründung der Gewaltverherrlichung verboten beziehungsweise geschlossen.

Genaue Zahlen darüber, wie viele „Incels“ es weltweit gibt, existieren nicht.

Traurige Bekanntheit gegenüber der breiten Masse erlangten „Incels“ durch Medienberichte über die Amokfahrt in Toronto im April 2018 und den Amoklauf in Isla Vista 2014, bei denen die Tatmotive u. a. Frauenhass waren sowie die Täter eindeutig zu der Bewegung der „Incels“ zugeordnet werden konnten.

Weitere Differenzierungen sind VOLCEL (freiwillig Zölibatäre), NEARCEL (unfreiwillig, meist Zölibatäre), TRUECEL (Personen völlig ohne Intimitäts-Erfahrung).

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt