Necromancer

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Necromancer?

Necromancer bezeichnet einen Magier, welcher sich der Lehre der Totenbeschwörung und Weissagung durch die Welt der Toten widmet.

Allgemein verbreitetere Begriffe sind „Schwarze Magie“ oder „Hexerei“.

Die Bezeichnung ist vor allem aus Filmen, Serien, Videospielen und der Literatur bekannt.

Jedoch gibt es auch weltweit ein paar Menschen, welche an die Nekromantie glauben, also an die Kommunikation mit den Toten.

Necromancer

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Necromancer?

Der englische Begriff „Necromancer“ existiert seit Ende des 14. Jahrhundert.

Bereits damals beschrieb er einen Zauberer, der sich in der schwarzen Magie auskennt.

Die Ursprünge der Totenbeschwörung gehen jedoch noch weiter in die Antike zurück.

Dort entwickelte sich die entsprechende Lehre aus dem Schamanismus.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Necromancer verbreitet?

Heute taucht die Bezeichnung „Necromancer“ hauptsächlich in Computerspielen wie Diablo oder The Elder Scrolls sowie in zahlreichen Fantasy-Filmen und -Serien auf.

In den meisten Fällen nimmt ein solcher Magier die Rolle des Bösewichts ein.

Auch in Mangas und Animes kommen „Necromancer“ vor.

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 07.01.2020 von | Aktualisierung: 04.10.2020 | 77 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap