Whining

Letzte Aktualisierung am 20.06.2020 | 30 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Der Ausdruck geht vermutlich auf das englische „to whiz“ zurück, stehend für „flüstern“.

Später beschrieb man das Jaulen von Hunden mit dem Wort „Whining“.

Seit circa 1520 wird der Begriff benutzt, um zu beschreiben, wie sich jemand auf eine „schwache Art und Weise“ beschwert.

Verbreitung des Begriffes

Es ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass Menschen eher dazu neigen sich über negative Dinge öffentlich zu äußern als über positive.

Dementsprechend hat das „Whining“ auch seit Erfindung der sozialen Netzwerke zugenommen.

Die englische Bezeichnung ist in der deutschen Sprache nicht verbreitet, aber mit „jammern“ wird auch hier das gleiche Verhalten beschrieben.

Zudem inkludiert der Begriff sich zwar zu beschweren, allerdings nicht für eine Änderung des Zustandes aktiv einzusetzen.

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Seit klein auf als Gamer unterwegs. War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Norddeutscher Schreiberling, der auf digitales Gedöns steht.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang