Dreilochstute

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Dreilochstute?

Dreilochstute ist eine abwertende Bezeichnung. Diese beschreibt eine Frau mit der sowohl vaginaler, analer als auch oraler Sex stattfindet – daher die drei Löcher.

„Stute“ ist dazu herabwürdigend gemeint. Daher ist der Begriff vor allem im BDSM zu finden, wo es um Dominanz und Unterwerfung geht; beispielsweise in Fetisch-Beziehungen wie DDLG (Daddy Dom/Little Girl).

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Dreilochstute?

Die Bezeichnung „Dreilochstute“ existiert schon eine ganze Weile. Vermutungen nach soll sie ihren Ursprung in einer Kontaktanzeige einer Zeitung haben.

Aufgrund der Formulierung hat die Betitlung vor allem in der Onlinesprache und Jugendsprache schnell Aufmerksamkeit erlangt.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Dreilochstute verbreitet?

Außerhalb der BDSM-Szene und einiger Schlafzimmer ist „Dreilochstute“ eine erniedrigende und vulgäre Beleidigung gegen Frauen.

Verbreitet ist der Begriff entsprechend der etymologischen Herkunft jedoch nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 21.01.2020 von | Aktualisierung: 05.10.2020 | 1.394 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap