Genderfluid

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Genderfluid?

Der Begriff Genderfluid bezeichnet den Wechsel zwischen unterschiedlichen Geschlechtern.

Bei manchen Menschen geschieht dies mehrmals am Tag. Bei anderen wiederum nur einige Male im Monat. Man bezeichnet diesen Identitätswechsel auch als „bigender“ oder „genderqueer“.

Der Fachbegriff lautet „Nichtbinäre Geschlechtsidentität“.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Genderfluid?

Seinen Ursprung hat die Bezeichnung „Genderfluid“ in der Transgender-Szene. Dort geht man davon aus, dass das Geschlecht eines Menschen flexibel ist.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Genderfluid verbreitet?

Der Begriff „Genderfluid“ ist heutzutage sehr geläufig. Der Anteil der betroffenen Menschen ist statistisch gesehen jedoch sehr klein.

Eine eigene Flagge in den Farben Rosa, Weiß, Lila, Schwarz und Blau wurde auf dem „genderfluidity-Tumblr“ vorgeschlagen.

Die Farbe Rosa steht für die Femininität, Weiß für die Neutralität, Lila für eine Kombination aus Maskulinität und Femininität, Schwarz repräsentiert alle Geschlechter und die Farbe Blau stehe für die alleinige Maskulinität.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 24.12.2019 von | Aktualisierung: 24.12.2019 | 279 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap