Homestuck

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Homestuck?

Homestuck ist der Name eines interaktiven, animierten Webcomics, kreiert von Andrew Hussie.

Der Comic ist ein MS-Paint-Adventure (MSPA), der komplett mit dem Computer-Programm MS Paint erstellt worden ist.

In seinem Werk dreht sich alles um den 13-jährigen Hauptcharakter John Egbert und seine Freunde Rose, Dave sowie Jade. Eines Tages spielt John mit jenen Freunden ein Computerspiel namens Sburb, welches es ihnen ermöglicht die Realität zu beeinflussen und zu verändern.

Die Handlung richtet sich an Erwachsene, da sowohl Gewalt als auch vulgäre Sprache vorkommen.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Homestuck?

Beeinflusst wurde „Homestuck“ durch Spiele wie Die Sims, Spore und EarthBound.

Erschienen ist der Comic als vierte und größte Geschichte der MSPA-Reihe im Jahr 2009 und umfasst insgesamt über 8.000 Seiten.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Homestuck verbreitet?

Besondere Popularität erfuhr „Homestuck“ 2012 als Hussie eine CrowdfundingKampagne ins Leben rief, um ein auf den Comics basierendes Spiel zu entwickeln. Innerhalb von nur zwei Tagen kamen durch Spenden mehr als 700.000 Dollar zusammen.

Bis heute wurde das Spiel nicht auf den Markt gebracht. Der Grund dafür ist unbekannt, aber laut Aussagen des Autors ist das Game noch immer in der Entwicklung.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 19.11.2019 von | Aktualisierung: 19.11.2019 | 81 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap