Rimjob

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Rimjob?

Rimjob bezeichnet beim Geschlechtsverkehr das Lecken des Anus.

Dies kann sowohl beim Mann als auch bei der Frau erfolgen. Bei Männern ist die Region jedoch aufgrund der Prostata erregbarer.

Übersetzt bedeutet der englische Begriff so viel wie „Job am Rand“. In der Fachsprache wird er als Anilingus beschrieben.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Rimjob?

Wann genau die Sexualpraktik entstanden ist, kann nicht genau nachvollzogen werden.

Besonders die Bezeichnung „Rimjob“ ist erst seit Anfang der 2010er Jahre populär geworden.

Vormals war im Deutschen „Arsch lecken“ oder ganz allgemein die lateinische Bezeichnung verbreiteter.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Rimjob verbreitet?

Rimming“, wie der orale Job als Verb bezeichnet wird, erreicht eine immer größere Beliebtheit.

Im Internet finden sich zu dem Thema diverse Artikel und Anleitungen, wie ein „Rimjob“ am besten zu machen ist. Vor allem auf gesundheitliche Risiken wird, wie bei allen analen Praktiken, hingewiesen.

Darüber hinaus gibt es besonders auf einschlägigen Pornoseiten diverse Ergebnisse für beide Bezeichnungen.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 10.12.2019 von | Aktualisierung: 10.12.2019 | 909 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap