Hookup

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Hookup?

Hookup bedeutet umgangssprachlich soviel wie „jemanden abschleppen“ und beschreibt in den meisten Fällen ein einmaliges erotisches Abenteuer mit jemandem zu erleben.

Es kann mit der geläufigeren Bezeichnung „One-Night-Stand“ gleichgesetzt werden, die auch vor allem in Deutschland populär ist.

Der Begriff „Hookup“ hat sich im umgangssprachlichen Gebrauch etabliert und bezieht sich in der Regel auf eine informelle sexuelle Begegnung oder ein sexuelles Abenteuer mit einer anderen Person, das oft als einmaliges Ereignis betrachtet wird. Es geht dabei um das Treffen oder Kennenlernen einer Person mit dem primären Ziel, sexuelle Intimität zu erleben, ohne dass eine langfristige romantische Beziehung im Vordergrund steht.

Ähnlich wie der geläufigere Begriff „One-Night-Stand“ wird „Hookup“ häufig verwendet, um eine sexuelle Begegnung zu beschreiben, bei der die beteiligten Personen ein gemeinsames sexuelles Interesse haben, ohne die Absicht, eine dauerhafte Bindung einzugehen. Es ist wichtig anzumerken, dass „Hookup“ nicht ausschließlich auf einmalige sexuelle Begegnungen beschränkt ist, sondern auch andere Formen informeller sexueller Beziehungen, wie beispielsweise Freundschaft Plus oder Gelegenheitssex, umfassen kann.

Der Begriff „Hookup“ ist international bekannt und wird in verschiedenen Kulturen und Sprachen verwendet, um diese Art von Beziehungen zu beschreiben. In einigen Fällen kann sich die Bedeutung oder die Konnotation von „Hookup“ je nach Kontext oder kulturellen Normen leicht unterscheiden. Dennoch bleibt die Grundbedeutung, ein einmaliges erotisches Abenteuer oder eine unverbindliche sexuelle Begegnung zu beschreiben, in den meisten Fällen konstant.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Hookup?

Etymologisch geht „Hookup“ auf die Phrase „To hook up“ zurück, was Anfang 1900 lediglich dafür stand, etwas mit jemandem zu unternehmen.

Die Entwicklung hin zur heutigen Bedeutung kam erst weitaus später und ergab sich aus der sexuellen Revolution in den 1960er Jahren, als sich Moralvorstellungen innerhalb der Gesellschaft lockerten und außerehelicher Sex sozial akzeptiert wurde.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Hookup verbreitet?

Seit 2003 ist „Hookup“ auch mit sexueller Referenz verbreitet, vornehmlich in der Jugendsprache.

Jedoch ist die Verwendung und die damit einhergehende Bedeutung stark abhängig davon, welche Person diese Phrase benutzt und welcher Altersgruppe sie angehört.

„Hookup“ kann für ältere Leute nach wie vor auch die Bedeutung haben, jemanden lediglich zu treffen, ohne sexuelle Absichten zu haben.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 01.10.2019 von | Aktualisierung: 30.06.2023 | 14.057 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap