Peegasm

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Peegasm?

Nach all den auf die Sexualität bezogenen Begriffen, über die unsere Redaktion bereits geschrieben hat, kann uns in der Hinsicht nichts mehr überraschen.

Dachten wir. Seit Peegasm rechnen wir nun stets damit, erneut überrascht zu werden.

Bei dieser Art von Orgasmus handelt es sich um ein Phänomen in der Frauen-Welt.

Beim „Peegasm“ geht es darum, solange wie es möglich ist, nicht die Toilette aufzusuchen; die Frau sammelt also ihren Urin in ihrer Blase.

Das Entleeren stimuliert beim Toilettengang anschließend die Nerven im Beckenbereich, wobei ein Mini-Orgasmus zu erreichen ist.

Einige Frauen berichten im Netz davon, dass dieser vom unteren Rückgrat bis zum Kopf spürbar ist.

So schön ein Orgasmus auch sein mag – ganz gleich welches Geschlecht –, so gesundheitlich bedenklich ist der „Peegasm“ beim wiederholten Vollzug angeblich.

Wenn die Blase enorm gedehnt wird, zieht sie sich nicht direkt nach dem Entleeren wieder zusammen.

Dadurch bleibt ein wenig Urin in der Blase übrig, wodurch sich Keime in dieser vermehren und eine Blasenentzündung zur Folge haben können.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Peegasm?

Beim „Peegasm“ handelt es sich um eine Diskussion im Netz, die ihren Ursprung im Jahre 2018 hatte.

Ausgang war ein Reddit-Beitrag im Subreddit r/sex.

Zunächst handelte es sich um einen kurzzeitigen Hype rund um das Phänomen, bevor das Thema im Juli 2020 erneut zur Sprache kam – besonders im deutschsprachigen Raum.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Peegasm verbreitet?

Alle namhaften Magazine und Zeitschriften – vor allem solche für Frauen –, berichteten über „Peegasm“.

Einige Berichte waren Clickbait, woraufhin sich folgender Hoax verbreite: Ärzte waren vor dem „Peegasm“.

Dies entspricht aus einem einfachen Grund nicht der Wahrheit: In der Medizin ist das Phänomen nicht bekannt.

Außerdem ähneln viele Berichte von Frauen dem wohltuenden Gefühl, das wohl jeder hat, wenn er eine volle Blase leert – auch Männer.

Dieses bekannte Gefühl kann auch einen angenehmen Schauder über den Rücken folgen lassen, der bis in den Kopf zieht.

Von einem Orgasmus kann also nicht die Rede sein.

Ebenso wenig von einem Trend, sondern vielmehr von einer Diskussion, der verschiedene Aussagen zugrunde liegen: Manche empfinden es als eine Art Orgasmus, andere als das befriedigende Gefühl, die Blase zu entleeren.

Letztlich haben Medien aus dem „Peegasm“ mehr gemacht als er ist.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 25.08.2020 von | Aktualisierung: 05.10.2020 | 1.755 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap