Sextape

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Sextape?

Ein Sextape ist die Bezeichnung für die Aufnahme von sexuellen Handlungen. Dies geschieht meist hinter verschlossenen Türen. Es fördert die Aufregung des Sexlebens.

Der Begriff ist jedoch vor allem durch die Veröffentlichung von entsprechenden Filmen von Prominenten bekannt geworden.

So fanden sich schon diverse Schauspieler und Musiker im Internet wieder, nachdem ihr „Sextape“ geleakt wurde.

Meistens ist dies von der oder dem Betroffenen ungewollt. Aber es kommt auch vor, dass ein solcher Skandal als PR genutzt wird.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Sextape?

Der Begriff „Sextape“ und seine Anfänge sind in der Tat von einigem Geheimnis umgeben. Es ist schwer, den genauen Ursprung des Begriffs oder das Datum des ersten „Sextapes“ zu datieren, da es sich um eine sehr private und oft heimliche Praxis handelt. Dennoch kann man einige historische Entwicklungen in der Technologie und der Popkultur identifizieren, die zur Entstehung von „Sextapes“ beigetragen haben.

Frühe „Sextapes“ dürften mit der Verbreitung von Videokameras in den Haushalten in den 1980er und 1990er Jahren aufgekommen sein. Mit der Verfügbarkeit von erschwinglichen Videokameras hatten Paare die Möglichkeit, intime Momente aufzuzeichnen. Die Verwendung von Videokameras zur Erstellung von persönlichen intimen Aufnahmen markierte einen bedeutenden Wandel in der Art und Weise, wie Menschen ihre Sexualität dokumentierten und auslebten.

Die Popularität von „Sextapes“ wurde später durch Prominente und Berühmtheiten verstärkt, die versehentlich oder absichtlich private sexuelle Aufnahmen von sich selbst veröffentlichten. Ein berühmtes Beispiel ist das „Sextape“ von Kim Kardashian und Ray J, das 2007 die Schlagzeilen beherrschte und zu einer breiten öffentlichen Diskussion über die Privatsphäre und das Phänomen der Selbstinszenierung in der Medienwelt führte.

Die Digitalisierung und das Internet haben die Verbreitung von „Sextapes“ weiter begünstigt. Plattformen wie Pornhub und andere pornografische Websites bieten jetzt eine Vielzahl von Inhalten dieser Art, die von Benutz

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Sextape verbreitet?

„Sextape“ ist ein Begriff, der in der Popkultur vielfach auftaucht: zum einen werden damit Sexvideos betitelt, aber auch jede Menge Songs und sogar ein Film mit Cameron Diaz und Jason Segel.

2018 veröffentlichte die YouTuberin Katja Krasavice den gleichnamigen Song, womit sie viel Aufmerksamkeit erhielt – jedoch nicht nur positive. Bis heute hat das Video mehr als 35 Millionen Aufrufe (Stand: Januar 2020).

Video

Veröffentlicht: 31.12.2019 von | Aktualisierung: 25.10.2023 | 12.754 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap