Dabbing

Letzte Aktualisierung am 28.05.2019 | 50 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Dabbing ist Englisch und heißt auf Deutsch „abtupfen“. Es wird aber auch oft in gekürzter Form „Dab“ verwendet.

„Dab“ ist in seiner regulären Verwendung ein Substantiv oder Verb, das sich auf leichte Klopf- oder Schlagbewegungen bezieht, hat aber mittlerweile eine Reihe von Slang-Abwandlungen angenommen.

In der Marihuana-Community bezieht sich „dabbing“ auf eine intensivere Form des Konsums.

Es ist primär bekannt als Bewegung, bei der ein Arm nach oben und außen gestreckt wird, während sich der andere Arm parallel zur Ellenbogengrube erstreckt.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Obwohl die Fähigkeit, „dabs“ (auf Deutsch: „Kleckse“) zu erzeugen, seit Jahrzehnten besteht, setzte sich das Phänomen erst um 2010 durch.

Zu diesem Zeitpunkt erhielt es den Slang-Namen „Dabbing“, der darauf basiert, wie viel Konzentrat zum Rauchen abgetupft wird.

Nachfolgend wurde „Dabbing“ auch zu einer Art Hip-Hop-Tanz. Er entstand in Atlanta, Georgia.

Verbreitung

Dabbing wurde von Mitgliedern des Quality Control Label, insbesondere von Migos, berühmt gemacht, dessen 2015er Song „Bitch Dab“ den Tanz einem breiteren Publikum zugänglich machte.

Nennenswert ist auch Skippa Da Flippas 2014 „How Fast“.

Der „Dab“ war ein temporärer Trend, dessen Popularität nach zwei Jahren größter Beliebtheit abgenommen hat.

Video

Weitere Informationen

  • Dictionary.com – dab
  • Urban Dictionary – Dabbing
Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt