Manspreading

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 | 9 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Das englische Wort Manspreading bezeichnet die breitbeinige Sitzhaltung bei Männern.

Es bezieht sich vor allem auf die Situation, in der manche von ihnen in öffentlichen Verkehrsmitteln sitzen und dadurch die Bewegungsfreiheit ihrer Sitznachbarn einschränken.

Der Grund für die Haltung wurde bereits vielerorts diskutiert bzw. kritisiert und dadurch entstanden mehrere Thesen.

Unter anderem gehen einige Wissenschaftler davon aus, dass es anerzogen ist. Andere wiederum behaupten, dass es auf den männlichen Körperbau zurückzuführen sei.

NYC Cops arresting men for „Manspreading“ on the subway

Öffentliches Interesse

Ursprung

Besonders weibliche Fahrgäste fühlen sich durch die männlichen Mitfahrer belästigt, weswegen in manchen Ländern sogar regelrechte Kampagnen entstanden, die das „Manspreading“ unterbinden sollen.

Der Ursprung des „Manspreading“ kann nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt festgelegt werden.

Mit der Evolution des gesellschaftlichen Verhaltens in der Öffentlichkeit führte es in Ländern wie Kanada, Deutschland oder den USA dazu, dass besonders Jugendliche sich rebellischer benahmen.

So wurde es teilweise zur Normalität, dass zwei Plätze auf einmal genutzt wurden; unter anderem auch auf die Art des „Manspreadings“.

Verbreitung

Während es beispielsweise in Japan bereits in den 1970er Jahren Gegenmaßnahmen gab, kamen in anderen Ländern solche Verbote bzw. Hinweise „Manspreading“ zu unterlassen erst Mitte der 2020er Jahre.

In Deutschland ist der Begriff dagegen nicht populär, jedoch ist auch hier die Thematik nicht unbekannt und oft sieht man Männer entsprechend breitbeinig sitzen.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt