Ugandan Knuckles

Letzte Aktualisierung am 16.06.2019 | 90 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Der Ugandan Knuckles ist ein Meme. Im Grunde ist es ein Nickname für einen Charakter, der sich mit seinen typischen Verhaltensweisen insbesondere im Videospiel ‚VRChat‘ einen Namen gemacht hat.

Der ursprüngliche Knuckles ist ein Charakter, der innerhalb der Videospielreihe ‚Sonic the Hedgehog‘ vorkam, welcher vom Videospiel-Hersteller SEGA entworfen wurde.

July 29th Ugandan Knuckles

Öffentliches Interesse

Ursprung

Die Anfänge von Ugandan Knuckles finden sich wiederum im Jahr 2016, als der YouTuber VirtualVain ein Video hochlud, in dem er Call of Duty: Black Ops spielt. Er brachte innerhalb des Videos immer wieder den Spruch: ‚Follow me, I know the way‘.

Innerhalb von zwei Jahren hatte dieses Video insgesamt 10,5 Millionen Aufrufe generiert und umfasste 17.900 Kommentare.

Ungefähr ein Jahr später veröffentlichte der YouTuber Gregzilla ein Video, in dem er Sonic Lost World spielte. Dabei parodierte er den Charakter Knuckles, was wiederum ein eigenes Internet-Phänomen auslöste. Den ‚Knuckles Sings‘.

In den nachfolgenden Monatemn tauchte dieses Internet-Phänomen immer wieder im Netz auf und verselbständigte sich. Immer mehr Knuckles-Parodien erschienen, kombiniert mit unterschiedlichen Songs.

Zur damaligen Zeit hatten allerdings alle drei Komponenten noch nicht direkt miteinander zu tun.

Nun reihte sich der Twitch-Streamer Forsen in die Geschichte des Ugandan Knuckles ein. Der Spieler hat es sich zum Markenzeichen gemacht, während seiner Sessions in ‚PlayerUnknown’s Battleground‘ Zitate aus dem Film ‚Who killed Captain Alex‘ anzubringen.

Der Film stammt von einer ugandischen Produktionsfirma namens Walkaliwood.

Die Zitate brachte er grundsätzlich in einem stark übertriebenen, afrikanischen Akzent rüber. Schon alleine diese Verhaltensweise seitens des Spielers war ein Meme, welches stark verbreitet war und wodurch der Film einen Kultstatus erreichte.

Verbreitung

Geboren wurde der Ugandan Knuckles allerdings erst innerhalb des sogenannten VR-Chats. In diesem Virtual-Reality-Chat ist der Spieler in der Lage, sein eigenes Aussehen zu bestimmen. Der Avatar kann selbst zusammengestellt werden, aber auch bekannten Figuren aus Film, Fernsehen oder Games entsprechen.

Am 15.09.2017 wurde dank des Users tidiestflyer ein 3D-Modell von Knuckles eingespeist, allerdings in einer extrem parodierten Form. Während der richtige Knuckles aus dem Videospiel schlank ist und seinem Kollegen Sonic unheimlich ähnlich sieht, war er hier klein, breit und hatte Glubschaugen.

Es dauerte nicht lange, bis zahlreiche Spieler die Figur als ihren Avatar auswählten und gleichzeitig die oben aufgeführten Sprüche verwendeten.

Es wurde zum Brauch, andere Spieler regelrecht zu trollen, in großen Knuckles-Gruppen auf sie zuzugehen und sie mit der Aussage ‚You do not know the way‘ oder ‚Do you know the way‘ zu konfrontieren.

Ferner küren sie manche der anderen User zu ihrer ‚Queen‘, wenn dieser einen besonders schönen Avatar hat. Ist dieser jedoch für sie eine ‚Fake Queen‘, beginnt die ganze Gruppe, spuckende Geräusche von sich zu geben.

Infolge der extremen Bewegung wurden auch Vorwürfe laut, der Ugandan Knuckles sei rassistisch. Da sich die meisten Nutzer jedoch nur darauf beziehen, was Forsen in seinen Twitch-Streams vorgegeben hat, gehen hier die Meinungen stark auseinander.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Stimme für das Emote des Jahres 2019

Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt