Wifesharing

Letzte Aktualisierung am 10.01.2020 | 39 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Beim Wifesharing handelt es sich um eine Sexpraktik, bei der ein Paar sich explizit noch einen weiteren Mann für einen Dreier zum gemeinsamen Geschlechtsverkehr einlädt.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Wahrscheinlich entstammt der Trend des „Wifesharings“ der Swinger-Szene. Tatsächlich existiert die Praxis der Polyamorie und des Gruppensex schon deutlich länger. Geschichtlich gehen solche Vorlieben bis in die Antike zurück.

Verbreitung

Statistiken von Pornoseiten zufolge ist diese Praktik besonders bei den Briten sehr beliebt. Dort war „Wifesharing“ zeitweise der zweitbeliebteste Suchbegriff. Dabei ist natürlich nicht klar, wie viele Leute nur darüber fantasieren und welche es wirklich umsetzen.

Zudem existieren spezielle Portale im Internet, in denen Paare nach einem geeigneten Mann suchen können.

Da Eifersucht unter solchen Umständen oft ein Thema ist, wird diese Art des sexuellen Vergnügens wohl dennoch eine Randerscheinung im Swinger-Bereich bleiben.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung



Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap