Nakadashi

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Nakadashi?

Nakadashi kommt aus dem Japanischen und beschreibt das Ejakulieren in der Vagina beim Geschlechtsverkehr.

Nakadashi ist eine Praktik, die oft im Zusammenhang mit japanischen Pornografie-Filmen erwähnt wird. Es handelt sich um eine sexuelle Handlung, bei der der männliche Partner sein Ejakulat in die Vagina der weiblichen Partnerin entlädt. Der Begriff „Nakadashi“ setzt sich aus den Wörtern „naka“ (innen) und „dashi“ (herausziehen) zusammen, was darauf hinweist, dass das Ejakulat innerhalb der Vagina verbleibt, anstatt außerhalb freigesetzt zu werden.

Nakadashi wird oft als eine Form des erotischen Ausdrucks und der Intimität zwischen den Partnern betrachtet. Einige Menschen finden es erregend, da es ein Gefühl von Nähe, Vertrauen und der vollständigen Hingabe des männlichen Partners gegenüber der weiblichen Partnerin vermittelt. Für andere kann es auch ein Tabu oder eine Fantasie darstellen, die in einem sicheren und einvernehmlichen Rahmen erkundet wird.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Nakadashi?

Wiederzufinden ist „Nakadashi“ vor allem in japanischen Hentais, deren Inhalte sich hauptsächlich um pornografische Handlungen dreht.

Der Begriff „Nakadashi“ hat seinen Ursprung in Japan und wird in erster Linie im Zusammenhang mit pornografischem Material verwendet. Die wörtliche Übersetzung von „Nakadashi“ bedeutet „innere Ejakulation“ und bezieht sich auf eine sexuelle Praktik, bei der ein Mann während des Geschlechtsverkehrs in die Vagina oder den Anus einer Frau ejakuliert, ohne Verhütungsmittel wie Kondome oder andere Barrieremethoden zu verwenden.

In japanischen Hentais, einer Art von animierter oder gezeichneter Pornografie, findet sich häufig der Fokus auf Nakadashi-Szenen. Diese Art von Darstellungen kann verschiedene Genres und Fantasien abdecken, von einvernehmlichem Geschlechtsverkehr zwischen Partnern bis hin zu expliziteren und möglicherweise tabuisierten Inhalten wie Gruppensex oder BDSM.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Nakadashi verbreitet?

„Nakadashi“ ist noch eine der harmloseren Praktiken, die in pornografischen Animes oder Mangas (auch Hentai genannt) dargestellt wird.

„Hentai“ als Genre zeichnet sich besonders dadurch aus, dass viele „Perversionen“ durch die Zeichenkunst frei dargestellt werden können.

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 15.10.2019 von | Aktualisierung: 28.06.2023 | 12.770 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap