Crossdresser

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Crossdresser?

Crossdresser sind Menschen, die sich sowohl kleiden als auch wie das Geschlecht verhalten, dem sie nicht biologisch angehören.

So können Männer in Frauenrollen und Frauen in Männerrollen schlüpfen.

Zudem gibt es auch „Crossdresser“, die dauerhaft diese jeweilige Rolle annehmen.

Die Gründe, sich auf diese Weise entgegen den gesellschaftlichen Normen einzukleiden, sind vielfältig.

Für die einen ist es ein Fetisch, für andere ist es wiederum Mode oder eine politische Meinung.

Übersetzt besteht der Begriff aus den Wörtern „cross“ für „kreuzen“ und „dress“ für „sich kleiden“.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Crossdresser?

Entstanden ist die Bezeichnung in den USA der frühen 1970er Jahren.

Eine Gruppe heterosexueller „Crossdresser“ wollte damit eine Gleichstellung zu Transvestiten und Schwulen vermeiden.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Crossdresser verbreitet?

Entgegen vieler Vorurteile hat „Crossdressing“ oft nichts mit Homosexualität oder Drag Queens/Drag Kings zu tun.

Die Begeisterung dafür, sich als Mann ein Kleid oder als Frau einen Anzug anzuziehen, ist auch in vielen Schlafzimmern verbreitet.

Es ist lediglich ein Fetisch wie Rimjob, Bukkake oder Dogging, dessen Bedeutungen du auf Onlinesprache.de ebenfalls findest.

Heute ist der Begriff „Crossdresser“ in vielen Ländern verbreitet.

Dementsprechend ist es auch im Internet möglich, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen oder sie kennenzulernen.

Darüber hinaus gibt es auf einschlägigen Pornoseiten diverse Videos, die sich um das Thema drehen.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 17.12.2019 von | Aktualisierung: 05.10.2020 | 713 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap