Female Led Relationship

Letzte Aktualisierung am 31.12.2019 | 50 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Female Led Relationship (FLR) bezeichnet eine Beziehung, bei der die Frau das alleinige Sagen hat und das 24/7. Dies geschieht jedoch auf gegenseitiges Einverständnis hin.

Diese Art einer Partnerschaft hat nur entfernt etwas mit BDSM zu tun. Zwar steht hier das Machtgefälle von Frau zu Mann im Vordergrund, wie es eine Femdom-Beziehung auch vorsieht, jedoch beschränkt es sich nicht nur auf sexuelle Handlungen oder entsprechende Kleidung.

Beispielsweise darf der Mann nichts ohne die Erlaubnis der Frau machen. Dies bezieht sich auch auf Alltagstätigkeiten.

Grundsätzlich ist der Mann der Frau unterwürfig und gibt freiwillig seine Rechte an sie ab. Dennoch ist eine „Female Led Relationship“ auch mit einer normalen Beziehung zu vergleichen. Nähe, Kuscheln, Paarzeit sind ebenfalls Bestandteile.

Öffentliches Interesse

Ursprung

„Female Led Relationships“ gibt es schon seit einigen Jahren. Jedoch beschränkte sich die Kommunikation zu dem Thema lange Zeit auf spezielle Foren.

Erst seit Mitte der 2010er Jahre kommt dieses Partnerschafts-Konstrukt immer mehr in die allgemeinen Medien.

Verbreitung

Vor allem unter jungen Erwachsenen sind „Female Led Relationships“ verbreitet. Dabei beschränkt sich die Thematik auf die fünf Länder Großbritannien, Kanada, Deutschland, Italien und die USA.

Aus keinem Land sonst stammen entsprechende Suchanfragen bei Google.

Dies hat vor allem damit zu tun, dass in den meisten Ländern noch immer patriarchale Strukturen vorherrschen.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung



Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap