sharking

Letzte Aktualisierung am 10.07.2019 | 6 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Sharking hat sich in aller erster Linie als Bezeichnung für das „Hinterherjagen“ eines Sexualpartners etabliert.

Dabei konzentrieren sich Jungs und junge Männer ohne Unterlass darauf, eine Frau ihrer Begierde herumzukriegen.

Ihrer Angewohnheit nach wiederholen sie das öfters und haben sich weniger der Monogamie verschrieben.

Zudem ist „sharking“ eine weitere Bezeichnung für „Pantsing“, dem absichtlichen Herunterziehen von Hosen oder Unterwäsche einer anderen Person.

In den meisten Fällten erfolgt das jedoch gegen den Willen der Person und kann auch als Mobbing beziehungsweise sexuelle Belästigung gesehen werden.

Alternative Bezeichnungen sind „Depantsing“, „Dacking“, „Flagging“ oder „Debagging“.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Wann und auf welche Weise der Begriff in Bezug auf die Jagd nach einer Frau entstand, ist nicht bekannt, doch die Art und Weise gibt es definitiv schon länger; evolutionsbedingt sogar schon Jahrtausende lang.

Heute ist es mehr eine Lebenseinstellung oder Sichtweise auf das weibliche Geschlecht mancher Männer und Jungs.

„Sharking“ im Sinne von „Pantsing“ gibt es auch schon eine ganze Zeit lang.

Besonders unter jüngeren Menschen, beispielsweise an Schulen, ist dies verbreitet und immer wieder ein Thema, da es Mobbing entspricht.

Dabei handelt es sich um die extremste Form des „Pantsing“, bei dem es eher um einen sexuellen Angriff geht und der Täter auch auf Oberteile und Kleider abgesehen hat.

Verbreitung

Beide Formen des „sharkings“ sind überall in der Gesellschaft anzutreffen.

Teilweise tauschen sich die Leute auch auf sozialen Medien (mit entsprechendem Hashtag) zum Frauenerobern aus.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt