Simp

Letzte Aktualisierung am 05.10.2020 | 11.826 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Simp?

Umgangssprachlich steht Simp für einen naiven und unterwürfigen Mann.

Er bringt sich selbst in diese Position, indem er alles tut und sagt, um einer Frau oder allgemein dem weiblichen Geschlecht zu gefallen.

Die Konsequenz daraus ist, dass die eine oder andere Frau das ausnutzt, ohne dem „Simp“ das zu geben, was er gerne hätte: Sex, eine romantische Beziehung, Zuneigung oder ähnliches.

Sein Ziel ist es, aus einer Friendzone mehr zu machen und vernachlässigt dadurch alles andere in seinem Leben.

In der Gesellschaft stößt das Verhalten auf Unverständnis, da es allgemein als unmännlich gilt.

Ein „Simp“ ist vergleichbar mit einem „White Knight“ (zu Deutsch: Weißer Ritter).

Dieser zeichnet sich als Beschützer einer Frau aus – unabhängig, ob sie den Schutz benötigt oder nicht.

Er steigert durch sein Verhalten – ebenso wie ein „Simp“ – sein mangelhaftes Selbstwertgefühl.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

„Simp“ stammt vom englischen Wort „Simpleton“ für „Einfaltspinsel“ oder „Naivling“ ab.

Entstanden in den 1640er Jahren war es eine scherzhafte Kombination aus „simple“ für „einfach“ und dem Suffix „-ton“.

Zuvor wurde es bereits als Bezeichnung für einen missbrauchten Ehemann verwendet.

1903 wurde es anschließend erstmals abgekürzt, wobei „Simp“ seinen Ursprung in der englischen Zirkussprache hat.

Verbreitung des Begriffes

Heutzutage ist „Simp“ als modernerer Ausdruck der Generation Z für „Nice Guy“ oder „White Knight“ populär.

Diese machte mit Bezug auf den etymologischen Ursprung ein Akronym daraus: Sucker Idolizing Mediocre Pussy.

Besonders im Netz kursieren zu „Simp“ zahlreiche Memes, die sich in erster Linie über TikTok verbreiten und sich unter dem Begriff „Simp Nation“ formieren.



Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 3 Durchschnitt: 5]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang